Allgemeine Geschäftsbedingungen         Stand Mai 2019

1. Angebot & Preis

Wir verfügen über ein ca. 3.500 Artikel umfassendes Sortiment aus Frische- und Trockenprodukten:
Die angegebenen Preise der aktuellen Preisliste verstehen sich ab BioGut Wallenburg GmbH & Co KG inklusive Mehrwertsteuer. Alle Angaben der Bestell- und Preisliste sind freibleibend und können sich auch ohne vorherige Ankündigung ändern. Gerade bei den Obst & Gemüse kann es auf Grund unvorhersehbarer Witterungseinflüsse zu kurzfristigen Ernteausfällen und daher zu Preisänderungen kommen. Die Preise werden erst verbindlich, wenn sie in der Rechnung genannt werden - bei Auslieferung der Ware. Im Normalfall sind die angegeben Preise mit den letztendlich berechneten Preisen identisch.
Gewichtsverluste durch natürlichen Schwund, Lagerung und dergleichen können wir nicht ausschließen, und sie gehen nicht zu unseren Lasten.

2. Bestellung & Stornierung
Für regelmäßige sowie für unregelmäßige Bestellungen gilt ein Mindestauftragswert von 15 Euro. Bestellungen werden nur unter dem Vorbehalt der rechtzeitigen Lieferung durch den Großhandel oder Zulieferer entgegengenommen und ausgeführt. Für bestellte Ware, die vom Kunden nicht abgenommen wird, hat der Besteller entweder, sofern eine Rücknahme nicht möglich ist, den gesamten Kaufpreis zu entrichten, oder, falls eine Rücknahme erfolgt, einen pauschalen Schadensersatz von 15% des Warenwertes zu leisten. Weitergehender Schadensersatz bleibt vorbehalten.
Sie können Ihr Abo jederzeit unterbrechen (z.B. wegen Urlaub, kein Bedarf...) oder kündigen - spätestens jedoch drei Tage vor Auslieferung. Sollte Ihre Mitteilung später eintreffen, behalten wir uns vor, die Lieferung zu berechnen.

3. Widerrufsbelehrung - § 355 BGB

Die Vorschriften über Fernabsatzverträge finden keine Anwendung auf Verträge
über die Lieferung von Lebensmitteln, Getränken oder sonstigen Haushaltsgegenständen des täglichen Bedarfs, die am Wohnsitz, am Aufenthaltsort oder am Arbeitsplatz eines Verbrauchers von Unternehmern im Rahmen häufiger und regelmäßiger Fahrten geliefert werden.

4. Lieferung, Fracht- & Versandkosten

Die Verantwortung in Bezug auf den Zustand der Ware geht bei Anlieferung auf den Kunden über.
Die Waren liefern wir in Pfandkisten, um Verpackungsmüll zu vermeiden, Die leere Kiste nehmen wir bei der nächsten Lieferung wieder mit. Für die Kiste erheben wir eine Pfandgebühr von 10,- Euro. Bei der Rückgabe der Kiste erhalten Sie das Pfand mit der darauf folgenden Rechnung erstattet. Bei einer Extra-Abholung der Pfandkisten berechen wir 10 € Anfahrtspauschale.
Im Landkreis Miesbach, Rosenheim & Bad Tölz liefern wir ab einem Auftragswert von 15 € kostenfrei.

Unsere Auslieferungstage sind Dienstag bis Freitag; die Tourenplanung entnehmen Sie bitte der Seite Liefergebiete. Bei Feiertagen kann es zu Änderungen kommen - hierüber werden Sie aber rechtzeitig informiert.
Außerhalb des Landkreises Miesbach, Rosenheim & Bad Tölz liefern wir nur nach vorheriger Absprache und der Kunde trägt gegebenenfalls die Kosten für die Belieferung

5. Reklamationen - dieser Absatz gilt nur für gewerbetreibende Kaufleute

Bei Erhalt der Ware muss der Käufer die Ware auf Vollzähligkeit, Transportschäden und andere offensichtliche Mängel hin überprüfen. Wenn sich ein Mangel zeigt, muss er dem Verkäufer unverzüglich Anzeige machen.
Unterlässt der Käufer die Anzeige, so gilt die Ware als genehmigt, es sei denn, es handelt sich um einen Mängel, der bei der Untersuchung nicht erkennbar war. Zeigt sich später ein solcher Mangel, so muss die Anzeige unverzüglich nach der Entdeckung gemacht werden. Andernfalls gilt die Ware auch in Ansehung dieses Mangels als genehmigt.
Bei Bereitstellung der Ware in Abwesenheit des Käufers oder seiner Beauftragten ist die Ware innerhalb von 24 Stunden zu reklamieren. Bitte geben Sie bei allen Reklamationen Namen, Kundennummer, Lieferdatum und Rechnungsnummer an, und geben Sie die Ware im Originalgebinde zurück.
Bei berechtigten Reklamationen werden wir nach Rückgabe der Ware den Kaufpreis gutschreiben. Preisreduzierte Waren sind von der Reklamation ausgeschlossen.
Reklamation befreit nicht von fristgerechter und vollständiger Bezahlung.

6. Zahlung - dieser Absatz gilt nur für gewerbetreibende Kaufleute
Die Zahlung der Ware erfolgt per EURO-Eil-Lastschrift (COR1). Dazu erteilt der Kunde der Firma BioGut Wallenburg GmbH & Co KG  bis auf Widerruf ein SEPA-Basismandat für das bei der Registrierung hinterlegte Girokonto. Der Einzug der Lastschrift erfolgt zwei Tage nach Erhalt der Rechnung (Fälligkeitsdatum), auf welcher dem Kunden der einzuziehende Betrag sowie das Fälligkeitsdatum mitgeteilt werden.
Die Frist zur Vorabankündigung (Pre-Notification) der Lastschrift wird auf zwei Tage verkürzt. Die Vorabankündigung erfolgt durch Übergabe der Rechnung zusammen mit Ihrer Lieferung.
Der Kunde sichert zu, für die ausreichende Deckung des registrierten Kontos zum Fälligkeitsdatum zu sorgen. Kosten, die aufgrund einer Nichteinlösung oder Rückabbuchung entstehen, gehen zu Lasten des Kunden, soweit er die Nichteinlösung bzw. Rückbuchung zu vertreten hat.Soweit Sie nicht selbst Inhaber des im Rahmen der Registrierung angegebenen Lastschriftkontos sind, garantieren Sie, durch den Kontoinhaber zur Angabe seiner Kontodaten als Lastschriftkonto für Ihre Bestellungen auf https://gutwallenburg.abo-kiste.com/ und zur Vereinbarung der Verkürzung der Vorabankündigungsfrist auf zwei Tage ermächtigt zu sein.
Bitte informieren Sie den Kontoinhaber über die verkürzte Vorabankündigungsfrist von zwei Tagen. Über die obenstehenden Fälle eigenen Vertretenmüssens hinaus, tragen Sie die Kosten, die aufgrund einer Nichteinlösung oder Rückabbuchung entstehen, auch dann gesamtschuldnerisch mit dem Kontoinhaber, wenn der von Ihnen angegebene Kontoinhaber die Nichteinlösung bzw. Rückbuchung zu vertreten hat.
Der Kontoinhaber wird parallel zu Ihrer Lieferung durch Übermittlung einer Kopie Ihrer Rechnung auf elektronischem Weg über den ausstehenden Rechnungsbetrag und das Datum der Fälligkeit informiert (Pre-Notification).
Wir bitten um Ihr Verständnis, dass wir für den Fall, dass Sie Ihr Einverständnis zur Übermittlung Ihrer Rechnungsdaten an den Kontoinhaber nicht geben möchten bzw. dieses im Nachhinein widerrufen, keine Lieferung an Sie ausführen können. In diesem Fall bitten wir Sie um die Angabe einer eigenen Kontoverbindung.
Andere Zahlungsbedingungen sind schriftlich mit uns zu vereinbaren. Die Waren bleiben bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum. Wir behalten uns vor, unbezahlte Ware auf Kosten des Käufers zurückzunehmen.Entstehende Kosten durch ungedeckte Konten, nicht mitgeteilte Änderung der Bankdaten oder Widerruf werden dem Käufer geltend gemacht.

Für Rücklastschriften stellen wir Ihnen 15,- €  Bearbeitungsgebühr in Rechnung.

Bei Zahlungsverzug berechnen wir 1,5% Zinsen pro Monat.Für Streitigkeiten aus Lieferungen von Waren und deren Rechtsfolgen gilt der Sitz der Firma BioGut Wallenburg von Kameke GmbH & Co. KG: Miesbach. Als Erfüllungsort ist der Sitz der  Firma BioGut Wallenburg von Kameke GmbH & Co. KG vereinbart.

7. Geltung der AGB - dieser Absatz gilt nur für gewerbetreibende Kaufleute

Durch seine Auftragserteilung erkennt der Kunde die obengenannten Liefer- und Zahlungsbedingungen (AGB) an. Etwaige Abweichungen sind nur wirksam, wenn sie von der Firma BioGut Wallenburg von Kamke GmbH & Co. KG schriftlich bestätigt worden sind.


 Online-Schlichtung: http://ec.europa.eu/consumers/odr/

 


Allgemeine Geschäftsbedingungen für die elektronische Rechnungszusendung per E-Mail

1. Leistungsangebot
Mit Annahme des Auftrags für die elektronische Zusendung der Rechnung per E-Mail durch das BioGut Wallenburg v. Kameke GmbH & Co. KG erhält der Kunde von der BioGut Wallenburg v. Kameke GmbH & Co. KG die Rechnungen auf elektronischen Weg an die von ihm bekannt gegebene E-Mail-Adresse. Der Kunde verzichtet auf eine postalische Zusendung der Rechnung. Das BioGut Wallenburg v. Kameke GmbH & Co. KG ist zur Annahme eines Auftrages für die elektronische Zusendung der Rechnung per E-Mail nicht verpflichtet.

2. Zustellung der Rechnung
Der Kunde hat empfängerseitig dafür Sorge zu tragen, dass sämtliche elektronische Zusendungen der Rechnungen per E-Mail durch das BioGut Wallenburg v. Kameke GmbH & Co. KG ordnungsgemäß an die vom Kunden bekannt gegebene E-Mail-Adresse zugestellt werden können und technische Einrichtungen wie etwa Filterprogramme oder Firewalls entsprechend zu adaptieren. Etwaige automatisierte elektronische Antwortschreiben an das BioGut Wallenburg v. Kameke GmbH & Co. KG (z.B. Abwesenheitsnotizen) können nicht berücksichtigt werden und stehen einer gültigen Zustellung nicht entgegen.

3. E-Mail-Adresse
Der Kunde hat eine Änderung der E-Mail-Adresse, an welche die Rechnung zugestellt werden soll, dem BioGut Wallenburg v. Kameke GmbH & Co. KG unverzüglich schriftlich und rechtsgültig mitzuteilen. Zusendungen von Rechnungen an die vom Kunden zuletzt bekannt gegebene E-Mail-Adresse gelten diesem als zugegangen, wenn der Kunde eine Änderung seiner E-Mail-Adresse dem das BioGut Wallenburg v. Kameke GmbH & Co. KG nicht bekannt gegeben hat.

4. Sicherheit
das BioGut Wallenburg v. Kameke GmbH & Co. KG haftet nicht für Schäden die aus einem gegenüber einer postalischen Zusendung allenfalls erhöhten Risiko einer elektronischen Zusendung der Rechnung per E-Mail resultieren. Der Kunde trägt das durch eine Speicherung der elektronischen Rechnung erhöhte Risiko eines Zugriffs durch unberechtigte Dritte.

5. Kündigung / Widerruf
Der Kunde kann die Teilnahme an der elektronischen Zusendung der Rechnung per Email jederzeit widerrufen. Nach Eintreffen und Bearbeitung der schriftlichen Kündigung beim BioGut Wallenburg v. Kameke GmbH & Co. KG erhält der Kunde die Rechnungen zukünftig mit der Lieferung an die beim BioGut Wallenburg v. Kameke GmbH & Co. KG zuletzt bekannt gegebenen Liefer-/ Rechnungsanschrift zugestellt. Das BioGut Wallenburg v. Kameke GmbH & Co. KG behält sich das Recht vor, aus wichtigem Grund die Zustellung der Rechnung über E-Mail selbständig an die dem BioGut Wallenburg v. Kameke GmbH & Co. KG zuletzt bekannt gegebene Liefer-/ Rechnungsanschrift umzustellen.

6. Änderung der Geschäftsbedingungen für die elektronische Rechnungszusendung per E-Mail
Eine Änderung der Geschäftsbedingungen für die elektronische Rechnungszusendung per E-Mail wird dem Kunden im Wege der elektronischen Zusendung der Rechnung per E-Mail zur Kenntnis gebracht. Diese Änderung tritt nach Ablauf einer Frist von 30 Tagen nach Zustellung in Kraft und gilt als genehmigt, wenn der Kunde die Teilnahme an der elektronischen Zusendung der Rechnung per E-Mail innerhalb dieser Frist nicht gemäß Punkt 5 widerruft. Das BioGut Wallenburg v. Kameke GmbH & Co. KG wird den Kunden auf Änderung der Geschäftsbedingungen, die 30-tägige Frist, den Fristbeginn und die Bedeutung seines Verhaltens auf Wunsch besonders hinweisen.

7. Allgemeine Geschäftsbedingungen
Ergänzend zu diesen Geschäftsbedingungen für die elektronische Rechnungszusendung per E-Mail gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen der BioGut Wallenburg v. Kameke GmbH & Co. KG - Stand Mai 2019 in der jeweils gültigen Fassung.

BioGut Wallenburg v. Kameke GmbH & Co. KG

 



Neukunde? Jetzt Registrieren!


Ihr Warenkorb ist noch leer
Lieferservice BioKiste Frei Haus Geschenkpaket Geschenkkiste Bio Regional BIOLAND DEMETER BIOKREIS Naturland Gentechnikfrei fair trade vergan glutenfrei laktosefrei Bio Rosenheim Bio Miesbach Bio Fleisch Bio Bad Tölz